Förderverein bergbauhistorischer Stätten Ruhrrevier e.V. Arbeitskreise Dortmund, Hattingen und Sprockhövel

Der Arbeitskreis Hattingen des Fördervereins Bergbauhistorischer Stätten Ruhrrevier e.V. besteht seit dem 31.10.2012

Er versteht sich als verbindendes und unterstützendes Element zwischen der Bergbau- und Montangeschichte und anderen historisch und kulturell interessierten Institutionen, Vereinen und Gruppen, um längst vergessene Bergbau-Geschichte wieder ins Bewusstsein dieser und kommender Generationen zurückrufen zu können.

Dabei stützt sich der Arbeitskreis auf langjährig tätige, erfahrene Mitglieder und kooperiert mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), der Stadt Hattingen, dem Bergbau- und Grubenarchäologischen Verein Ruhr e.V., dem Studienkreis Bochumer Bunker e.V. und weiteren stadtteilbezogenen Gruppen.

Der Arbeitskreis Hattingen trifft sich regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr in der Hattinger Altstadt. Zu diesen Treffen sind Gäste immer herzlich willkommen.

Der Leiter des Arbeitskreises ist Ulli Jordan, sein Stellvertreter ist Uwe Peise (Email: info-at-bergbau-hattingen.de).

Henrichshütte um 1880
Henrichshütte um 1880 (Quelle: Slg. LWL-Industriemuseum)
Henrichshütte2012
LWL-Industriemuseum in Hattingen 2012
Sarnsbank
Flözaufschluss Flöz Sarnsbank, bei Bauarbeiten "Am Büchsenschütz"
Arbeitskreis-Treffen
Arbeitskreis-Treffen
SCROLL TO TOP